:: richtigsanieren.de - Informationen für Bauherren

 :: Home  :: Information  :: Kontakt   :: Impressum   :: Suchen   :: zurück   :: Projekt HEBB

  Eine Farbe für thermische Behaglichkeit, fast alle Farbtöne sind möglich. ThermoShield Produkte: oft kopiert und nie erreicht. Ohne Gifte und Schadstoffe.

Praxisbeispiele und Praxisberichte
Projekt: HEBB
Baubeschreibung: Bestand, Höhen des Gebäudes

Einzelhöhen des Gebäudes v.o.n.u.
[cm]

  15         Firststein                                                                   ê   Firsthöhe = + 13,42
  10         Sparren 10/12 ausgeklinkt
  19         Firstpfette (19/14)
278         Lichte Höhe Spitzboden (UK Firstpfette)
    3        Dielenfußboden Spitzboden                                       
ê   OFF SpB = + 10,22
  18         Holzbalken 14/18 (HBD über DG)
    1        Platte als Deckenverkleidung
250         Lichte Höhe DG

    2,5      Dielenfußboden DG                                                    ê   OFF DG = + 7,50
  24         Holzbalken 14/24 (HBD über OG)
    3,5      Putzträger und mineralischer Deckenputz
290         Lichte Höhe OG
    2,5      Dielenfußboden OG                                                   
ê   OFF OG = + 4,30
  24         Holzbalken (HBD über EG)
    3,5      Putzträger und mineralischer Deckenputz
400         Lichte Höhe EG
    5        Estrich                                                                      ê   OFF EG = + 0,00
    5        Druckverteiler
  24         Kappendecke über Widerlager
166         Lichte Höhe unter Widerlagerträger Kappendecke
  10         Kellersohle (Steinfußboden)                                       
ê   OFF KG = - 2,00

Geschosshöhen
[cm]

320       Boden
272       DG
320       OG
430       EG
200       KG

Weitere Höhen

Firsthöhe =                              13,90 m bezogen auf OFG Straßenseite
Traufhöhe =                               7,53 m bezogen auf OFG Straßenseite
Fb Höhe DG =                           7,70 m bezogen auf OFG Straßenseite
OFF EG =                              
± 0,00
Podest Straßenseite =             - 0,20
OFG Straßenseite =                - 0,20
Lichte Höhe KG max =             1,82 m (Kappendecke)

Bestandstreppe

EG-OG                                   14 + 9 Stg. 18,7 / 30 (s = 18,0…19,0)
OG-DG                                     8 + 9 Stg. 18,8 / 30 (s = 18,5…19,0

Decken und Dachtragwerk
Abmessungen in [cm]

Dachgeschoß

Holzbalkendecke       14/24                a = 70, quer gespannt, Lehmfüllung
Dielung                     2,4
Gratsparren               14/16
Sparren                     10/12                a = ~ 73, Sparren an der Mittelpfette gestoßen
Mittelpfette                14/22                UK = 234 über Diele (Hofseite: 236)
Stiel                          14/14                mit und ohne Schwelle aufgeständert
Kopfband                   14/14
Zange                       8/15                  UK = 70 über Diele
Diagonale                  14/16                UK am Stiel = 190 über Diele

Spitzboden

Holzbalkendecke       14/18                a = 64 / 77 /84 / 96 / 100, quer gespannt
Dielung                     3
Gratsparren               14/16
Sparren                     10/12                a = ~ 73, Sparren an der Mittelpfette gestoßen
Firstpfette                  14/19                UK = 278 über Diele
Stiel                          14/12
Schwelle                   14/10                OK = 7 über Diele, über 2-3 Balken
Kopfband                   12/10                UK = 179 über Diele,
a = 45°, in Längsrichtung
Zange                       5/16                  UK = 202 über Diele
Diagonale                  12/14                UK = 231 über Diele,
a = ~ 45°, parallel zu den Sp.

Dachtragwerk

Siehe „Schnitt Dach“ im M 1:50, der Schnitt A-A aus dem Zeichenprogramm kann die Situation nicht so genau abbilden, er dient zur Plausibilität der Höhen und des Gebäudeschnitts im Ganzen. Neben dem „Schnitt Dach“ gibt es noch verschiedene Details, die den Bestand wiedergeben bzw. bereits davon abgeleitet Ausführungsdetails im Prinzip wiedergeben.

Im Grundriss DG M 1:100 sind die Stiele eingetragen (schwarze Quadrate), dazu gestrichelt die Lage der Pfette 14/22. Die Windböcke sind nur in 3 Gebäudeecken angeordnet. Hinten rechts liegt das Treppenhaus, da ist kein Bock vorhanden. Dort kragt die Mittelpfette über den Stiel (auf Höhe 11er wand des TH) in den Treppenraum und die Giebelpfette legt sich dort auf. Die leichte Absenkung der Balken in dieser Ecke deutet darauf hin.

Im TH hat die Mittelpfette eine Höhe von rd. 240 über diele, verkleidet ist sie mit geputztem HWL. Abseitenwände sind einseitig geputzte 11,5er Wände, die auf der 36,5er Außenwand des OG sitzen. Siehe dazu „Detail Traufe“ im M 1:10. Am Giebel ist es (noch) nur eine 24er wand, da sitzen die Steine der 11,5er Wand innenseitig vor der außen liegenden Traufpfette. Die Innenwände im DG sind 11,5er, die abgemauerten Abseiten hochkant liegende 7er Langlochsteine.

Im Schnitt A-A aus dem Zeichenprogramm erkennt man zwischen DG und Boden 2 Lagen, das sind die Mittelpfette 14/22 sowie der Deckenaufbau der HBD des Spitzbodens. Die Balken 14/18 liegen quer auf der Pfette und sie sind 2 cm ausgeklinkt. Dazu gibt es ein Detail.

Für einen Windbock und die Stiele mit Mittelpfette gibt es ebenfalls Details: Aufsicht Windbock, Ansicht Pfettenebene Hofseite und Straßenseite, 2. Seitenansicht Windbock. Aufgemessen wurde bis zur Querwand zur bewohnten WE im DG. Der Grundriss wurde aus Besichtigung abgeleitet, die Lage der 2 Windböcke links hinten und vorn wird angenommen. Zwischen den gezeichneten letzten stielen vor der WE sind es je 4,58 m freie Spannweite zum letzten Stiel in der Ecke (der zum Windbock gehört). In der Ansicht Hofseite erkennt man den Bereich, wo die Pfette aufgedoppelt wurde: 14/22 + 14/18. das ist aber nur dort der Fall.

Anlagen
in Ergänzung zu den Grundrissen und Schnitten aus dem Zeichenprogramm:
Detail Traufe, M 1:10, 14.02.2006
Detail Terrasse mit RR-Höhe, M 1:10, 15.02.2006
Details Holzbalkendecken, M 1:10, 14.02.2006
Schnitt Dach, M 1:50, 17.02.2006
Details Dachtragwerk DG, M 1:100/ 1:10, 17.02.2006

nach oben

 :: richtigbauen.de | :: richtigsanieren.de | :: dimagb.de | :: bauko.biz  © DIMaGB, Geschäftsbereich Internet